Akademie für Tiergesundheit e.V.Akademie für Tiergesundheit e.V.
Kontakt | Sitemap | Suche | Intranet | Datenschutz | Impressum

AfT-Frühjahrssymposium 2022

Das nächste Frühjahrssymposium der AfT findet am 17.03. - 18.03.2022 in Berlin statt. Im Mittelpunkt des Symposiums stehen „Resistenzen bei Mikroorganismen“. Vorgesehen ist auch die Möglichkeit zur  Besichtigung des Tiermedizinischen Zentrums für Resistenzforschung (TZR) an der FU Berlin.

Hier können Sie sich online zum Symposium anmelden.

Programm

Antimikrobielle Resistenz – Grundlagen und Ausblicke

Donnerstag, 17.03.2022

Führung durch das Tiermedizinische Zentrum für Resistenzforschung, TZR
(Robert-von-Ostertag-Str. 7, 14163 Berlin): 9:30 und 10:30 Uhr

13:35                           Symposiumsbeginn

Begrüßung und Einleitung

Gerfried Zeller, Präsident der Akademie für Tiergesundheit e.V.

Grundlagen der Resistenz

Moderation:    Axel Wehrend, Gießen

13:50 – 14:35              Andrea T. Feßler, Berlin: Was ist Resistenz: Grundvoraussetzungen
                                 für die Resistenzbestimmung in der Routinediagnostik

14:35 – 15:20              Stefan Schwarz, Berlin: Resistenzmechanismen bei Bakterien und Verbreitung
                                  von Resistenzen über Stamm-, Spezies- und Genusgrenzen

15:20- 15:45               Kaffeepause

15:45                         

Verleihung des Förderpreises 2022 der Akademie für Tiergesundheit e.V.

*****

Antimikrobielle Resistenz und One Health

Moderation:    Stefan Schwarz

16:15 – 16:55              Engeline van Duijkeren, Bilthoven, Niederlande: Antimikrobielle Resistenz bei
                                  Bakterien von Tieren

16:55 – 17:35              Robin Köck, Berlin: Antimikrobielle Resistenz bei Bakterien von Menschen

17:35 – 18:05              Kornelia Smalla, Braunschweig: Antimikrobielle Resistenz bei Bakterien aus
                                  der Umwelt

19:00- 20:00               Gemeinsames Abendessen

 

After Dinner Speech

Krankheitsbekämpfung wie im Mittelalter – Innovative Ansätze für heute

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Lothar H. Wieler, Berlin

 

Freitag, 18.03.2022

Möglichkeiten und neue Ansätze der Bekämpfung resistenter bakterieller Erreger

Beginn: 09:00

Moderation:    Martin Beer

09:00 – 09:30              Peter Seeberger, Berlin: Synthetische Kohlenhydrat-Impfstoffe gegen
                                  Bakterien

09:30 – 10:00              Christine Rohde, Braunschweig: Phagentherapie als Chance für Mensch
                                  und Tier

10:00 – 10:30              Klaus Schlüter, München: Entwicklung und Einsatz von neuen antimikrobiellen
                                  Wirkstoffen – Gedanken aus Sicht eines Arzneimittelherstellers

10:30 – 11:00             Kaffeepause

Moderation:    Heidrun Potschka

11:00 – 11:30              Andreas Diefenbach, Charité, Berlin: Die Rolle des Mikrobioms bei der
                                 Kolonisation mit resistenten Erregern

11:30 – 12:00              Annemarie Rebel, Wageningen, Niederlande: Animal Resilience - influencing
                                 animal health by affecting the microbiome

12:00 – 12:30              Susanne Häußler, Hannover: Antibiofilmtherapie

12:30 – 13:00              Maren von Köckritz-Blickwede, Hannover: Antimikrobielle Peptide     

      

Tagungsrésumé          Stefan Schwarz

Schlusswort                Heidrun Potschka
Vorsitzende des Kuratoriums, Akademie für Tiergesundheit e.V.

………………………………………………………………………………………………….

ATF-Anerkennung: 7 Stunden

Tagungsgebühr: 180 Euro (beide Tage) / 100 Euro (jeweils nur ein Tag) / Studenten 50% Ermäßigung

per Überweisung (unter Angabe Institution, Name) bis zum17.02.2022 auf das Konto der AfT:

Sparkasse KölnBonn

IBAN:  DE65 3705 0198 1900 8059 10

BIC:    COLSDE33